Unser Weingut  
show page in English >>
Der Winzer - Harald Kraft
  Während manche Winzer vieles mit großer Geste nach außen tragen, erzählt er launig aber bescheiden über seine Art mit dem Wein umzugehen. Um Vergleiche ist Harald nie verlegen, wenn es um seine Einstellung zur Kellerwirtschaft geht: "Wenn der Wein schreit, musst du für den Wein so da sein wir für kleine Kinder:" Und er ist liebevoll zu seinen Kindern.

- [Anreise]

Im Weingarten
  In einem Umkreis von ca. 3,5 km um Rust und unserer Betriebstätte in der Altstadt, befinden sich unsere Rieden mit klingenden Namen wie Mariental, Vogelsand, usw. Die Bodenbeschaffenheit in unseren Weingärten ist sehr vielseitig und erfordert strengste Aufmerksamkeit bei der Wahl der Rebsorten. Durch die jahrhundertelange Kultivierung der Böden setzt man seit ca. 15 Jahren auf teilbiologische Bewirtschaftung. Die Trauben werden von Hand geerntet und schonend weiterverarbeitet.

- [Bilder aus dem Weingarten]

Unsere Rieden
  Auf einer Fläche von ca.450ha wird in der Freistadt Rust schon seit Jahrhunderten der Weinbau kultiviert, daher ist es auch verständlich, dass die Böden durch die hohe Bedeutung des Weinbaues in Mitleidenschaft gezogen wurden. Umso wichtiger ist es daher zu versuchen den optimalen Standort für die verschiedensten Sorten bei einer Neuauspflanzung zu finden um mit den natürlichen Ressourcen einen Einklang zu finden. Die Bodenbeschaffenheit bzw. der Bodentyp wechselt oftmalig in einer einzelnen Riede sodass unterschiedliche Bodentypen in einer einzigen Riede vorherrschen können, angefangen von sandigen(heiß) Böden über schwer lehmige(kalt) Böden, vom leichten Kalkanteil bis zu sehr hohen kalkhältigen Böden aber auch mineralische Böden wie Quarz und Schiefer und auch Urgesteinsböden sind anzutreffen.

- [Bilder und Details zu unseren Rieden]

Im Keller
  Der Most wird einer kontrollierten (gekühlten) Vergärung ausgesetzt, wodurch unsere Weine ihren unverkennbaren Kraft´schen Sortencharakter erhalten. Die frischen, trockenen Weine lagern danach im Stahltank. Prädikats- und Rotweine reifen mindestens 12 Monate in Eichenholzfässern heran, bevor sie auf Flaschen gefüllt werden.

Im Wettbewerb
  Um den Vergleich mit der Konkurrenz nicht zu scheuen, werden unsere Weine Jahr für Jahr bei nationalen und internationalen Weinwettbewerben eingereicht. Dementsprechend groß ist auch die Erfolgsliste unserer Weine.
Wir veranstalten gerne und jederzeit für Dich Führungen durch die Weingärten mit anschließender Degustation im 1803er Weing´wölb.

  Komm zu uns und lern' uns kennen!