Neues  
Allgemeines

  Ernte 2017: 1. Zwischenbericht vom :13.09.2017
 1. Erntebericht 2017:
Am 30. August haben wir mit der Traubenernte 2017 begonnen. Somit war dies der zweit- früheste Termin einer Weinernte, nur im Jahr 2003 wurde mit dem 25.August eine frühere Ernte gestartet. Aber jetzt zur Ernte 2017: Die erste Woche war geprägt von sommerlicher Hitze, die uns die Arbeit im Weingarten nicht gerade erleichterte. Aber auch die abgeernteten Trauben mussten schnellstens nach Hause gebracht werden um sie nicht zu sehr der prallen Sonne auszusetzen. Während der Maischung wurden den Trauben Trockeneis zugesetzt damit die Temperatur abgesenkt werden konnte, da diese für eine Weiterverarbeitung zu hoch war.
Geerntet wurden bis jetzt der Rosenmuskateller (18°KMW) aus der Riede Satz und Mitterkräften. Hier konnten wir auch unseren gefräßigen Staren zuvorkommen, da sich die Riede Satz ja doch in einer begehrten Lage dieser Vögel befindet. In der Riede Satz waren die Trauben etwas verrieselt (während der Blütezeit) dafür in der Riede Mitterkräften von bester Vitalität.
Weiters Pinot Noir (19°KMW) aus den Rieden Öden und Gemärk, auch hier in beiden Rieden Trauben vom Feinsten. Beim Pinot Noir wurde nach der Maischung ein Saftentzug von ca.10-15% durchgeführt. Um dem Endprodukt durch einen höheren Anteil an Traubenfleischigkeit - gegenüber Saftanteil - mehr Körper zu verleihen. Der, durch den Saftentzug entstanden Most wurde zur Vergärung gebracht und kurz vorm Ende der Vergärung bereits in Flaschen gezogen um einen auf natürlicher Weise entstanden Frizzante zu erzeugen. Ob der Versuch gelingt können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen da die Endvergärung in der mit Kronenkapsel verschlossenen Flasche von statten geht.

Aus der Riede Öden wurde auch der Sämling (16°KMW) geerntet. Diesmal haben wir einen früheren Erntezeitpunkt gewählt um im Endprodukt einen nicht zu hohen Alkoholwert zu bekommen.

Mit Sauvignon Blanc (18°KMW) ging es weiter, hier wurde eine „Jungfernlese“ (die erste Ernte) in der Riede Satz durchgeführt um den Weingarten zu entlasten, da diese im 3.Jahr stehende Anlage doch unter der Trockenheit gelitten hat (Wurzeln der Rebstöcke noch nicht so tief wie in Altanlagen).Die Trauben sind kleinbeerig und sonnengelb - also optimal. Aber auch die Riede Geier mit Sauvignon Blanc (18°KMW) wurde bereits abgeerntet. Auch hier nur tolles Traubenmaterial - mit dem Unterschied, dass die Trauben durch die tiefere Einwurzelung der Rebstöcke zu mehr Feuchtigkeit kamen und eben großbeeriger waren.

In der Riede Gemärk wurde bereits ein Teil unseres Blaufränkisch (18°KMW) geerntet. Nachdem diese Riede im Vorjahr zu 100% abgefroren war zeigte sie sich in diesem Jahr von ihrer besten Seite. Hier wurde eine Vorselektion durchgeführt, sodass die am Stock belassenen Trauben eine noch größere Reifung erlangen konnten. Bei der Maischung wurde wieder ein Saftentzug durgeführt.

  Neu im Onlineshop ! vom :28.08.2017
 Noch schnell vor der Ernte 2017 wurden folgende Weine Neu im Onlineshop hinzugefügt:
Chardonnay 2016;
Merlot 2016;
Ruster Ausbruch Genesis No.12 - 2015 und
Cabernet Sauvignon 2014

  Die Ernte( Uhr ) tickt........ vom :24.08.2017
 Da wir kurz vor der heurigen Weinernte stehen, möchte ich mir noch schnell einen kleinen Rückblick erlauben. Nachdem die Sommerhitze unsere Rieden heimgesucht hat sind wir froh dass wir durch unsere Arbeit im Frühjahr (rigoroses Ausdünnen) keine Trockenschäden vorfinden. Auch von Sturm und (hoffentlich) Hagel wurden wir bis jetzt verschont. Durch die vorherrschende Trockenheit und eigene Wetterbeobachtungen konnten wir auch beim Pflanzenschutz mit minimalstem Aufwand (4 Vollbehandlungen) unsere Weingärten schützen. Die Trauben steuern jetzt auf Ihre physiologische Reife zu, sodass wir in der kommenden Woche mit der Ernte starten.
Des weiteren haben wir auch noch eine Flaschenfüllung durchgeführt. Abgefüllt wurde der Chardonnay 2016, wo auf Grund des Frostes im Vorjahr nur eine kleine Menge geerntet wurde, die wir in zwei großen Barriques (á500l) ausgebaut haben. Auch der Merlot 2016 und der Blaufränkisch 2015 und der letzte aus dem Jahrgang 2014 unser Cabernet Sauvignon kamen in die Flasche und sind baldigst im Onlineshop erhältlich.

  Jetzt wird`s Zeit............... vom :04.07.2017
 Jetzt wird`s wirklich an der Zeit Sie über den neuesten Stand im Weingarten zu informieren! Ein kurzer Rückblick: der Frost wurde mit vereinten Kräften abgewehrt - nach dem Austrieb wurde bei all unseren Sorten eine Triebregulierung durchgeführt d.h. jeder zweite Trieb wurde entfernt - die Blüte setzte zeitgerecht und normal ein sodass diese in ca.14 Tagen bei sämtlichen Sorten vollzogen war - die erste Hitzewelle hat keinen Schaden hinterlassen da unsere Rebstöcke ja doch Tiefwurzler sind und sich das benötigte Wasser aus tieferen Sphären holen - und jetzt stehen wir (angeblich)vor der zweiten Hitzewelle. Aber nun der aktuelle Stand: die Vegetation im Weingarten ist in diesem Jahr mit einer derartigen Explosion gestartet(trotz Trockenheit) dass man mit den diversen Laub arbeiten schon fast nicht mehr mithalten konnte. Die Grüntriebe der Weingärten wurden teilweise nur einmal händisch in den Drahtrahmen eingestrickt und schon musste man sie maschinell einstutzen. Eine Traubenteilung wurde bei den Sorten Malbec, Furmint und Pinot Noir durchgeführt. Von einer Bodenbearbeitung wurde bis jetzt (außer Mulchen) Abstand genommen da wir keinen Feuchtigkeitsverlust im Boden provozieren wollten. Ausnahme nur die mechanische Unterstockbehandlung. Derzeit beschäftigen wir uns mit der Blattkorrektur um mehr Licht aber auch mehr Luftdurchlässigkeit in der Traubenzone zu schaffen. Generell sind die Trauben derzeit in einem perfekten und vitalen Zustand.

  Frostgefahr! vom :16.04.2017
 Wie Sie es bereits in mehreren Medien erfahren haben dürften, beginnt für uns Winzer wieder das große Bangen um unsere Ernte 2017!
Vom 19.04. bis 21.04. kann es wieder zu Frost in unseren Weingärten kommen. Leider lassen die Vorschauen auf den diversen Wetterseiten im Internet wieder Schlimmes befürchten. Wir hätten nicht gedacht dass sich so ein Ereignis innerhalb kürzester Zeit(2016) wiederholt da es bis dato nie vorgekommen ist,dass es in Rust um diese Zeit noch zu einen Frost,ausgelöst durch Luftströmungen gekommen ist. Bodenfrost kommt öfter vor, betrifft aber die im Ertrag stehenden Reben nie, da sich die Fruchtreben in einer Höhe von ca 0,80 bis 1m befinden.
Mit einer gemeinsamen Aktion durch den Weinbauverein probieren wir mittels Abbrennen von Schilf und Strohballen die Rieden durch eine dicke Rauchentwicklung zu schützen und damit versuchen wir den Schaden so gering wie möglich zu halten. Ob es gelingt?
Wir hoffen das wir Ihnen in ca. 10 Tagen eine positivere Meldungen über unseren Newsletter verbreiten können.

Bis dahin verbleibe ich Ihnen mit zwei zittrigen Knien……

  2016er Weine im Onlineshop! vom :20.03.2017
 Ab nun sind unserer 2016er Weißweine im Onlineshop erhältlich. Durch die Ernteausfälle 2016 haben wir bewusst mit Verspätung unsere Weine in den Onlineshop gestellt. Doch jetzt lüften wir das Geheimnis und wir versprechen Ihnen tolle duftige Weine. Auch gibt es wieder einen Rosé diesmal aus der Sorte Pinot Noir,dafür heißt es "Bitte warten" beim Chardonnay.

  Rebschnitt 2017 Ende - Beginn der Mandelblüte `17 vom :14.03.2017
 Heute um 10:00 Uhr wurden wir mit dem Rebschnitt fertig d.h. es wurden ca. 60.000 Stöcke geschnitten pro Stock ca.5-10 und mehr Einzelschnitte getätigt. Das wären wiederum ca.300.000 bis 600.000 aber auch mehr Impulsgeber an der pneumatischen Rebschere durchgeführt. Da kann man sich schon eine Sehnenscheidenentzündung einfahren.
Aber zu unserer Freude hat auch die Mandelblüte 2017 begonnen, sodass bis zum Wochenende doch schon einige Bäume in den Ruster Rieden blühen werden.

  Termin Jungweinpräsentation 2016 vom :06.03.2017
 Der 8. April 2017 ist diesmal für die Jungweinpräsentation reserviert. Diese findet wieder im Seerestaurant Katamaran statt. Einladungen werden noch in dieser Woche per Post aber auch per email zugestellt.

  Messe & Ausstellungstermine 2017 vom :06.03.2017
 Unter dem Button "NEUES - dann Termine" finden Sie wieder die diesjährigen Messe-und Ausstellungstermine 2017 wo Sie uns antreffen werden.

  Neu im Onlineshop ! vom :17.11.2016
 Traminer 2015 - Monate auf der Maische vergoren, unfiltriert und rar;
Blaufränkisch vom Rusterberg 2013 - ein Lagen Cuvée - Mariental, Bandkräften und Gemärk;
KraftWerk No.15 - 2013 Cabernet Sauvignon - der mit Spannung erwartete Nachfolger vom `12er

Termine

  Messe & Ausstellungstermine 2017 vom :09.01.2008
 24.- 26.März 2017
WEIN MÜNCHEN
Praterinsel München
Praterinsel 3-4
Stand: F46
Samstag von 11:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag von 12:00 bis 18:00 Uhr


08.04.2017
Jungweinpräsentation 2016
Seerestaurant KATAMARAN Rust
17:00 Uhr
nur mit Anmeldung!


21.bis 23.April 2017
WEINSCHÄTZE RUST
Tag der offenen Kellertür
tägl.ab 13:00 Uhr


28.bis 30.April 2017
VINOBILE FELDKIRCH
im Montforthaus
Freitag 16 Uhr bis 21 Uhr
Samstag 14 Uhr bis 20 Uhr
Sonntag 13 Uhr bis 18 Uhr


26.Juli bis 30.07. 2017
RUSTER GOLDENE WEINWOCHE
am historischen Rathausplatz in Rust
tägl. ab 18:00 Uhr


04.und 05.November 2017
RUSTER HERBST ZEITLOS
in den Ruster Weinkellern
Jungweintaufe 2017


04.und 05.November 2017
WEINMESSE DÜSSELDORF


10.bis 12.November 2017
FORUM VINI MÜNCHEN
im M.O.C. Ausstellungsgelände


18.und 19.November 2017
Vinissimo Starnberg


18.und 19.November 2017
WEIN BERLIN
im dbb-forum Berlin
Samstag von 12:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag von 12:00 bis 18:00 Uhr


25.- 26.November 2017
WEIN HAMBURG
Im Kunsthaus Hamburg
Samstag von 12:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag von 12:00 bis 18:00 Uhr